Dienstag, November 21, 2017
de-DEfr-FR

FAMILIENPATENSCHAFTEN

minimieren
In messianischen Gemeinden gibt es Familien, die sehr gross sind oder denen ein Elternteil fehlt. Ihnen ist es nicht möglich, die hohen Lebenskosten aufzubringen.

Das Einkommen deckt die monatlichen Ausgaben nicht. Manchmal fehlt die Möglichkeit einer Erwerbstätigkeit nachzugehen gänzlich. Ohne externe Hilfe sind diese Familien nicht in der Lage, sich aus der Not zu befreien. Mit den
Familienpatenschaften will der Verein Gemeindehilfe Israel Familien längerfristige Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Die geleistete Hilfe ist jeweils für ein, maximal zwei Jahre vorgesehen.
 

Kurzbeschreibungen

minimieren
Patenschaft für Familie I
Frau I ist alleinerziehende Mutter von 6 Kindern. Sie selber ist behindert durch die Nachwirkungen von Tschernobyl. Ihre magere Rente reicht nicht für den Familienunterhalt. Ohne die Patenschaft würde Familie I nicht überleben.

WEITERE INFORMATIONEN

minimieren
(c) 2015, by Gemeindehilfe Israel, Toffen CH